Georgien – Ein Land im Nebel

Tiflis In Tiflis machte ich, auf mein Aserbaidschan-Visum wartend, eine längere Pause. Für zwei Tage fuhr ich mit Vanessa, die ich im Hostel kennen gelernt hatte, nach Kazbegi in die Berge. Tiflis Dort wanderten wir zum Kloster einer der Hauptsehenswürdigkeiten. Kazbegi Panorama Kazbegi Kazbegi Kazbegi

Es herrschte Nordwind, der Nordwind brachte kalten Nebel aus Russland (Video). Im Nebel und unterm Nebel war es deutlich kälter als darüber. Winter Der Winter kommt, wir hatten Frost und auch tagsüber nur wenig über Null Grad. Tiflis Nachdem ich endlich mein Visum hatten, bin ich Richtung Aserbaidschan aufgebrochen. Die lange Pause und die Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt haben mich zu neuen Höchstleistungen motiviert. So bin ich an einem Tag von Tiflis nach Telavi geradelt, dort winkte ein Bett in einem Hostel. So habe ich einen neuen Rekord aufgestellt 1824 Höhenmeter bei 93KM an einem Tag. Pass im Nebel Mein persönlicher Eindruck von Georgien ist, dass es ein Land im Nebel ist. Georgien hat eine lange christliche Geschichte. Dann herrschte für mehrere Jahrzehnte die atheistische Sowjetunion. Jetzt wendet sich das Land der westlichen Konsumgesellschaft zu. Es hofft auf Aufnahme in die Nato und EU. Mir kommt es, wenn ich alle Gespräche Revue passieren lasse, wie im Nebel vor. Es ist nicht klar wie es in Zukunft sein wird und wo es genau hingeht. Den Wunsch nach Nato- und EU-Mitgliedschaft habe ich häufig gehört. Aber auch leichte Zweifel, ob dann automatisch westlicher Lebensstandart Einzug hält. Der Wunsch wie im Westen zu Leben ist sehr stark. Nur ist nicht immer klar, wie das Leben im Westen tatsächlich ist und wie man dorthin kommt. Tiflis Hostel P.S.: Der Verkehr in Georgien ist der mörderischte, denn ich bisher erlebt habe.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s