Von Liechtenstein nach Mailand

Albulapass
Mein Aufenthalt in der Schweiz endete mit dem Albulapass und dem Molojapass. 2315 Meter wird erstmal der höchte Punkt meiner Tour sein.
Albulapass
Am Comer See entlang bin ich nach Mailand geradelt.
Comer See
Dort hat es mir erst mal den Atem verschlagen. Verglichen mit der Luft in der Schweiz fühlt sich die italienische Luft wie ein warmer, Abgas geschwängerter Brei an. Es ist erstaunlich das die Luft zum Atmen geeignet ist. Auch das Wasser hat in Italien deutlich mehr Geschmack als in der Schweiz.
Mailand
Neben dem Dom gab es in Mailand auch einen sehr talentierten Straßenkünstler. Er baut aus Gemüse Figuren.
Mailand
P.S.:
Ich habe mal ein HDR-Bild erstellt, ich weiß noch was ich davon halten soll.
HDR
P.P.S.
Hier noch ein Schweizer Rezept. Endlich gibt es einen Weg Apfelmus mit Käsenudeln zu kombinieren.

Älpler makkaroni: Nudeln, Kartoffeln, Rahm, Käse, dazu Apfelmus

P.P.P.S.
Ein Film den ich in der Schweiz gesehen habe und sehr empfehlen kann ist „Zum Beispiel Suberg“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s